Durchstarten mit Varta: Clarios' Varta empfiehlt Ihnen jetzt einen kostenlosen Batterietest in Ihrer Werkstatt



10.07.2020, Hannover (ots) - Aufgrund der geltenden Beschränkungen der Coronavirus-Pandemie ist das Verkehrsaufkommen zeitweise stark zurückgegangen. Nun kehrt das normale Leben langsam wieder zurück und Privatfahrzeuge werden wichtiger als zuvor: auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen, in den Urlaub oder zu Freunden und Verwandten bieten sie einen sicheren Raum, fernab von den Menschenmengen in öffentlichen Verkehrsmitteln. Umso wichtiger ist es für Werkstattkunden, dass sie sich auf ein verlässliches Anspringen ihres Fahrzeuges verlassen können.

"Allerdings werden Autofahrer diese innere Ruhe nur dann haben, wenn sie nach der langen Zeit der Immobilität wissen, dass ihre Fahrzeugbatterie in einwandfreiem Zustand ist", betont Ulrich Germann, technischer Schulungsleiter bei Clarios. Der weltweit führende Batteriehersteller ist mit seiner Marke VARTA die Nummer eins in Europa und hat eine neue Kampagne gestartet: Durchstarten mit VARTA. Denn durch die eingeleiteten Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie, können zusätzliche Probleme an der Autobatterie entstanden sein. Die Kampagne erklärt den Fahrzeugbesitzern das erhöhte Risiko eines Batterieausfalls und informiert diese darüber, wie sie das Risiko vermeiden können, indem sie einen Batterietest in der Werkstatt durchführen lassen, der von VARTA-Partnern kostenlos angeboten wird.

"Wenn sich die Batterie vor dem vermehrten Fahrzeugstillstand in einem guten Zustand befunden hat, gibt es keinen Grund zur Beunruhigung", erklärt Germann. "Schließlich werden Fahrzeuge auch während des Urlaubs manchmal über einen längeren Zeitraum nicht benutzt", so Germann. Gemäß europäischer Batterienorm müssen Batterien dafür ausgelegt sein und anschließend normal funktionieren. "Eine Batterie, die sich in gutem Zustand befindet, wird um weniger als drei Prozent pro Monat entladen. Ein kritischer Zustand wird nur unterhalb einer Ladung von 12,4 Volt erreicht."

Allerdings belasten immer mehr elektrische Verbraucher die Batterie, auch wenn das Fahrzeug inaktiv ist. Weil einige dieser, wie das Alarmsystem und schlüssellose Zugangssysteme, ständig in Bereitschaft bleiben müssen. Ein weiterer Faktor ist, dass sich 34 Prozent der in Europa geprüften Batterien gemäß einer Statistik von Clarios nicht mehr in einem guten Zustand befinden.

Germann empfiehlt daher besonders ältere Batterien regelmäßig in einer Werkstatt überprüfen zu lassen. Insbesondere, wenn das Fahrzeug einige Zeit nicht bewegt wurde, wie so häufig während der Coronavirus- Pandemie. Mit der Suchfunktion unter www.varta-automotive.de/de-de/kostenloser-batterietest können Fahrzeugbesitzer schnell ihren nächsten VARTA-Partner finden.

Informationen zu Clarios

Clarios, ehemals Johnson Controls Power Solutions, ist Weltmarktführer im Bereich der fortschrittlichen Energiespeicherlösungen. Wir arbeiten mit unseren Kunden zusammen, um der steigenden Nachfrage nach intelligenteren Anwendungen auf globaler Ebene nachzukommen. Unsere 16.000 Mitarbeiter entwickeln, fertigen und vertreiben fortschrittliche Batterietechnologien für nahezu jeden Fahrzeugtyp. Diese Technologien liefern eine einzigartige, zukunftsorientierte und nachhaltige Leistung und bringen Zuverlässigkeit, Sicherheit und Komfort für den Alltag. Wir schaffen in jeder Stufe der Lieferkette einen Mehrwert und tragen zum Fortschritt bei. Dies machen wir nicht nur dort, wo wir konkret Dienstleistungen erbringen, sondern auch insgesamt in der Welt, die uns allen gehört. Als Unterzeichner des Global Compact der Vereinten Nationen für das Jahr 2020 verpflichtet sich Clarios dazu, unsere Strategien und Operationen an universellen Prinzipien auszurichten, die sich auf Menschenrechte, Arbeit, Umwelt und Korruptionsbekämpfung konzentrieren. Clarios ist eine Tochtergesellschaft von Brookfield Business Partners, einem Unternehmen, das Firmendienstleistungen anbietet und in qualitativ hochwertige Industriebetriebe investiert, die von Angebotsverknappung und/oder niedrigen Produktionskosten profitieren.

Pressekontakt:

Gesa Pinkenburg

Clarios EMEA

Am Leineufer 51

30419 Hannover

Tel: +49 (0)511 975 1474

E-Mail: gesa.pinkenburg@clarios.com


Quellen:
  HELP.ch



Newsletter abonnieren
Auf  diesem Link abonnieren Sie unseren Newsletter und sind stets aktuell informiert.


Eigene News publizieren
Haben Sie eine aktuelle Firmeninformation oder ein Angebot, dass Sie hier publizieren möchten?
Auf  diesem Link erfassen Sie die entsprechenden Informationen.

Aktuellenews.de

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­in­for­mationen.

offene Jobs
Referenzen
  Online-Shop

HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter LinkedIn Pinterest Flickr

Weitere News

EDEKA-Verbund und WWF: Erfolgsfaktor Nachhaltigkeit
Edeka Zentrale AG & Co. KG, 05.08.2020

Hapag Lloyd: Nächste Etappe des Neustarts mit der EUROPA und HANSEATIC nature
Hapag-Lloyd Kreuzfahrten GmbH, 03.08.2020

Siehe mehr News

Ihre Werbe­plattform

HELP.CH your e-guide ® ist ein führendes Ver­zeich­nis für Wirt­schafts- und Handels­register­daten so­wie von Firmen­adressen, 2'000 eige­nen Schweizer Web­adressen (Domains) und 150 eigen­ständigen Infor­mations­por­talen.

www.help.ch

Kontakt

Email:
info@help.ch

Adresse:
HELP Media AG
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
CH-8050 Zürich




Copyright © 1996-2020 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung